Hallo Gast!

Als Reformhaus führen wir ökologisch einwandfreie Produkte. Eine bewusste Ernährung ist besonders wichtig um vital und gesund zu bleiben, denn sie trägt allgemein zu einem positiven Lebensgefühl bei. 

 

Natürlich gesund,

mit Bio-Lebensmitteln, Kräuter, Tees, Gewürzen und Nahrungsergänzungen.

Unsere Zulieferer werden nach strengen Gesichtspunkten ausgewählt, so kann es vorkommen, dass Sie bei uns Produkte finden, die Sie sonst schwer bekommen, andererseits kann es aber auch vorkommen, dass wir bewusst Nein sagen zu manchen Firmen, die nicht nach unseren Grundsätzen von Transparenz, Umweltschutz und Fairness vom Erzeuger bis hin zum Konsumenten leben. Gemäß dem Gedankengut von Rudolf Steiner bemühen wir uns Produkte aus Demeteranbau bzw. Neuform Produkte den Vorrang zu geben.

 

 

Bio-logisch

Biologisch bedeutet für uns: von der Natur lernen, mit ihr leben, ihre Schätze genießen um daraus Kraft und Energie für unseren Alltag zu schöpfen.

Wir stehen für die Philosophie vom Leben und Leben lassen, vom Geben und Nehmen, damit die Schöpfung im Gleichgewicht bleibt. Erst wenn all diese Faktoren stimmig sind, sprechen wir von biologisch, denn biologisch bedeutet mehr als keine Herbizide und Pestizide zu verwenden. Seit Jahrmillionen haben sich Pflanzen an entwickelt und weiterentwickelt. Seit Menschengedenken lebt der Mensch von und mit dieser Natur, erst in der neueren Zeit, einem Augenaufschlag in der Evolutionsgeschichte greift der Mensch massiv in diese Geschichte ein und degeneriert Natur und Nahrungsmittel. Doch das, was der menschliche Organismus zum Leben und Überleben benötigt, sind Lebensmittel, nicht nur Nahrungsmittel. Einfach logisch - biologisch!

 

Pflanzliche Vitalstoffe

Pflanzliche Vitalstoffe sind wie Öl für den Motor. Zum Beispiel fangen sie als Antioxidantien freie Radikale ab. Sie sorgen dafür, dass die lebensnotwendigen Sauerstoffreaktionen im Körper kontrolliert ablaufen. Sie neutralisieren Säuren und halten unseren Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht. Sie binden Wasser und beeinflussen unseren Flüssigkeitshaushalt und im Zusammenhang mit dem Schwitzen auch unsere Körpertemperatur. Sie spielen eine entscheidende Rolle für unser Nervensystem, unsere Konzentrationsfähigkeit, unsere Koordination, Regeneration usw. Sie sorgen dafür, dass alles wie geölt läuft, besonders auch im Stoffwechsel:

Denn Vitalstoffe sind entscheidend für die Funktionsfähigkeit unserer körpereigenen Enzyme. Und diese Enzyme wiederum sind entscheidend für unseren Stoffwechsel. Nahezu alle Stoffwechselvorgänge im Körper funktionieren nur mit Hilfe von körpereigenen Enzymen, und insofern nur mit Hilfe von Vitalstoffen.

 

Vitalstoffe

dienen dem Körper für die Erhaltung seiner Gesundheit und sollten täglich zugeführt werden.

 

Mineralstoffe

werden in Mengen- und Spurenelemente unterteilt.

 

Mengenelemente

wie Kalium, Natrium, Kalzium, Phosphor und Magnesium sind Aufbau- und Wirkstoffe des Körpers.

 

Spurenelemente

wie Eisen, Jod, Kupfer, Zink, Chrom, Selen u.a. sind in winzigen Mengen für zahllose Funktionen des Organismus lebenswichtig.

 

Vitamine

wie Vitamin A, B-Vitamine, C, D, E, K sind lebensnotwendige organische Verbindungen für vielfältige Stoffwechselvorgänge.

 

Essentielle Aminosäuren

Leucin, Isoleucin, Valin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan sind für die Biosynthese körpereigener Proteine erforderlich.

 

Ballaststoffe

sind unverdauliche Pflanzenbestandteile. Sie bewirken ein gutes Sättigungsgefühl, regen die Darmtätigkeit an, beugen Verstopfung vor, binden Schadstoffe und sind cholesterinsenkend.

 

Bioaktive Substanzen/ sekundäre Pflanzenstoffe

sind vitaminähnliche Substanzen wie Betacarotinoide, Flavonoide, Chlorophyll usw. Sie sind unter anderem bekannt für ihre regenerierende, stoffwechseloptimierende Wirkung und unterstützen das Immunsystem.

Damit alles rund läuft, braucht unser Körper alle Vitalstoffe der Natur, auf deren Basis er sich über Jahrtausende entwickelt hat. Dieses Prinzip der natürlichen Vielfalt an pflanzlichen Vitalstoffen funktioniert in Naturvölkern bis heute – nur in der Zivilisation versuchen wir die Naturgesetze außer Kraft zu setzen. Aber:

 

„Die Kette ist nur so stark, wie ihr schwächstes Glied!“

Zum Beispiel ist „die Enzym(kette) nur so stark, wie ihre Vitalstoffe!“ Schon an der Energieerzeugung aus der Verbrennung von Kohlenhydraten mit Hilfe von Sauerstoff sind mehr als 40 verschiedene, nacheinander geschaltete Enzyme beteiligt, welche, jedes Enzym für sich, verschiedene Vitalstoffe benötigen. Deshalb wird z.B. das Vitamin B12 gerne als „Sprint-Vitamin“ bezeichnet, weil es Enzyme in der Kohlenhydratverbrennung unterstützt. Aber Vorsicht: allein die verschiedenen Enzyme dieser Art der Energiegewinnung brauchen und verbrauchen noch sehr viel mehr Vitalstoffe. Optimal ist eine Versorgung mit allen Vitalstoffen, das funktioniert auf jeden Fall seit Jahrtausenden ganz gut

 

Einer für alle! Alle für einen! – Leider NEIN!

Stimmt für Musketiere, aber nicht für Vitalstoffe. Zwar können einzelne Vitalstoffe sehr viele Aufgaben erfüllen (Magnesium ist, ebenso wie Calcium, an ca. 300 enzymatischen Reaktionen, an Nervenreaktionen und am Knochenbau beteiligt, Vitamin C an ca. 15.000 enzymatischen Reaktionen), aber umgekehrt können einzelne Vitalstoffe nicht durch andere ersetzt werden! Ein weiteres Argument dafür, den Körper „allumfassend“ zu versorgen.

Jede Pflanze hat typische Inhaltsstoffe. Allein für den guten Bioapfel sind schon 400 arttypische Vitalstoffe bekannt. Vermutet werden mehrere hunderttausend Vitalstoffe – von denen nur ca. 10 % schulwissenschaftlich näher erforscht sind. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährung besonders wichtig. Um eine bestmögliche Versorgung unseres Körpers zu gewährleisten hat z.B. Dr.h.c. P. Jentschura seine "Wurzelkraft" entwickelt. Sie ist entstanden auf der Basis der Forschungen von Matthias Leisen und Josef Lohkämper und so rezeptiert, dass durch die gezielte Kombination von über 100 Pflanzen, alle die Vitalstoffe kombiniert werden, auf deren Basis sich der Mensch über Jahrtausende entwickelt hat – ein omnimolekulares, allumfassendes Lebensmittel zur täglichen Basisversorgung.

 

Viel im Sinne von Vielfalt!

Die Pflanzen bieten ganz natürlich eine immense Vielfalt an Vitalstoffen, aber keine zu hohen Dosierungen!